Tag Archives: forschungsprojekt

16Jul/15

mobility4job

mobility4job

„mobility4job“ untersucht (c) AndreasHermsdorf_pixelio.degenderspezifische Mobilitätsbedürfnisse im ländlichen Raum. Ziel des Projekts ist es, mobilitätsbedingte Hemmnisse für den Einstieg in die Erwerbstätigkeit zu identifizieren und Mobilitätsvoraussetzungen und -dienstleistungen für den ländlichen Raum zu definieren, die Frauen und Männern mit Versorgungs- und Betreuungspflichten eine chancengerechte Teilhabe am Erwerbsleben ermöglichen.

Weiterlesen

15Jul/15

GenderTechnikBilder

GenderTechnikBilder

„GenderTechnikBilder“ beleuchtet die Darstellung und Repräsentation von Frauen und Männern in technischen und ingenieurwissenschaftlichen Bereichen, wobei ein wesentlicher, aber bislang wenig erforschter Bereich der Medienlandschaft – nämlich Websites und populäre, öffentlichkeitswirksame Informationsmaterialien – im Zentrum steht.

Weiterlesen

15Jul/15

Auswertung der Tiroler Mobilitätserhebung nach gender- und gesellschaftsrelevanten Fragestellungen

Auswertung der Tiroler Mobilitätserhebung nach gender- und gesellschaftsrelevanten Fragestellungen

Die Daten der Tiroler Mobilitätserhebung für Werktage, die im Auftrag des Landes Tirol, SG Verkehrsplanung, durchgeführt wurde und an der über 5.000 Personen im gesamten Landesgebiet gebeten wurden, ihre Wege an einem Werktag aufzuzeichnen, werden nach gesellschaftlichen und verkehrsrelevanten Aspekten hin vertiefend untersucht und ausgewertet.

Weiterlesen

15Jul/15

Gender Planning Impact im geförderten Wohnbau in Niederösterreich

Gender Planning Impact im geförderten Wohnbau in Niederösterreich

Das Projekt zeigt auf, wie unterschiedliche Lebenssituationen, Anliegen, Bedürfnisse, Interessen und Probleme von Frauen und Männern im Wohnbau im Land Niederösterreich verstärkt berücksichtigt werden können.

Weiterlesen

15Jul/15

HTLs in Österreich aus Gender- und Diversity-Perspektive

HTLs in Österreich aus Gender- und Diversity-Perspektive

Das Forschungs- und Beratungsprojekt „Die technisch-gewerblichen und kunstgewerblichen Lehranstalten (HTLs) in Österreich – aus der Gender- und Diversity-Perspektive betrachtet“ beleuchtet die geschlechterspezifischen Unterschiede im Bildungsbereich bezüglich der Wahl des Schultyps durch SchülerInnen.

Weiterlesen

15Jul/15

Leitfaden: Esskultur an Schulen – nachhaltig und gendergerecht gestalten

Leitfaden: Esskultur an Schulen – nachhaltig und gendergerecht gestalten

Esskultur an Schulen

Der Leitfaden „Esskultur an Schulen – nachhaltig und gendergerecht gestalten“ bietet eine Anleitung, wie das Angebot an Speisen und Getränken in Schulen für Mädchen und Burschen gleichermaßen ansprechend gestaltet werden kann.

Weiterlesen

15Jul/15

Gender in die Lehre (GiL)

Gender in die Lehre (GiL)

GiL_Gender in die Lehre

„Gender in die Lehre (GiL)“ ist das erste Projekt in Österreich, das sich umfassend mit Genderaspekten zweier ausgewählter Studienrichtungen einer Technischen Universität (Elektrotechnik und Technische Physik) auseinandersetzt. Ziel war es, eine Sensibilisierung auf verschiedenen Ebenen zu bewirken sowie Handlungsempfehlungen zur Implementierung von Gender in der Lehre zu entwickeln bzw. an konkreten Veränderungen zu arbeiten.

Weiterlesen

15Jul/15

Mobilitätsstudie Wien Landstraße

Mobilitätsstudie Wien Landstraße

Das Forschungsprojekt wirft einen Gender- und Diversity-Blick auf die Alltagsmobilität von Bewohnerinnen und Bewohnern des dritten Bezirks, rund um den Kardinal-Nagl-Platz, mittels Befragungen von Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen sowie Seniorinnen und Senioren. Der Fokus lag nicht ausschließlich auf der Kategorie „Gender“, sondern vor allem auf dem Alter und der sozialen bzw. ethnischen Herkunft.

Weiterlesen

15Jul/15

Frauen in nationalen und internationalen zivilen Luftfahrtorganisationen

Frauen in nationalen und internationalen zivilen Luftfahrtorganisationen

„Frauen in nationalen und internationalen zivilen Luftfahrtorganisationen“ ist eine Grundlagenstudie zum Thema „Frauen in der Luftfahrt – Women in Aviation“, die im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) durchgeführt wurde. Der Bedarf an dieser Studie wurde im Vorfeld der internationalen „Aviation Conference“ (Mai 2008) in Wien geäußert.

Weiterlesen