Category Archives: Abgeschlossene Projekte

15Jul/15

Frauenwege – Männerwege. Entwicklung von Methoden zur gendersensiblen Mobilitätserhebung

Frauenwege – Männerwege. Entwicklung von Methoden zur gendersensiblen Mobilitätserhebung

Das Forschungsprojekt „Frauenwege – Männerwege“ beschäftigt sich mit der Genderthematik in der Verkehrsplanung anhand von konkreten Beispielen ausgewählter Verkehrs- und Mobilitätserhebungen.

Weiterlesen

15Jul/15

Feministische Planungsexpertise: Wiedner Gürtel von Südtiroler Platz bis Landstraßer Hauptstraße

Feministische Planungsexpertise: Wiedner Gürtel von Südtiroler Platz bis Landstraßer Hauptstraße

Im Auftrag der Grünen Wien wurde eine feministische Planungsexpertise zum „Vorprojekt 2001 B221 – Wiedner Gürtel Straße von Südtiroler Platz bis Landstraßer Hauptstraße“, erstellt durch das Büro Rosinak & Partner, durchgeführt.

Weiterlesen

15Jul/15

Der Schlingermarkt – Ergebnis-Auswertung einer Lehrveranstaltung der Uni Wien

Der Schlingermarkt – Ergebnis-Auswertung einer Lehrveranstaltung der Uni Wien

Der Schlingermarkt (Floridsdorfer Markt) ist durch zahlreiche Veränderungen im Bezirk wirtschaftlich geschwächt. Viele Marktstände sind bereits geschlossen oder von einer Schließung bedroht. Der Markt wurde als Erhebungsort für die Lehrveranstaltung „Der Floridsdorfer Markt – Erhebungsmethoden in der stadt- und verkehrsplanerischen Praxis“ an der Universität Wien, Institut für Geografie und Regionalforschung, Lehrveranstaltungsleiterin Bente Knoll, ausgewählt.

Weiterlesen

15Jul/15

Gartenberatung Frau B.

Gartenberatung Frau B.

Für eine Privatkundin wurden für ihren Garten in der Nähe von Mosonmagyarovar (Ungarn)Gartengestaltung_Frau_B Gestaltungsvorschläge erarbeitet. Nach einer Vor-Ort-Besichtigung und einer umfangreichen planerischen Aufnahme, inklusive Fotodokumentation und Erstgespräch, wurden folgende gestalterischen Wünsche von der Kundin formuliert: gemütlicher Platz zum Sitzen, Schwimmteich, Zonierungsvorschläge für den hausnahen Bereich, Glashaus und die Verbindung zu dem neu erworbenen Grundstück.

Weiterlesen

15Jul/15

Vorstudie: Gender und Mobilitätsforschung/Verkehrstechnologie

Vorstudie: Gender und Mobilitätsforschung/Verkehrstechnologie

In der Mobilitätsforschung, Verkehrsplanung sowie Verkehrstechnologie sind männlich dominierte Lehrmeinungen, Methoden und Herangehensweisen und damit auch männlich dominierte Lösungen die übliche Praxis. Die seit Jahrzehnten aufgebaute feministische, frauenbezogene und genderbalancierte Mobilitätsforschung und Verkehrsplanung hat bislang noch wenig Eingang in Strukturen, Lehrmeinungen, Methoden und Herangehensweisen gefunden.

Weiterlesen

14Jul/15

Buch: Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften

Buch: Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften

Das Buch „Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften“ von Bente Knoll und Brigitte Ratzer zeigt auf verständliche Weise die Bedeutung von Gender in den Technik- und Ingenieurwissenschaften. Buch_Gender Studies in den IngenieurwissenschaftenUnterschiedliche Vorstellungen über technische Kreativität von Frauen und Männern kommen darin ebenso zur Sprache wie die historische Entwicklung des Ingenieurberufes, die Wahlmöglichkeiten und soziale Formbarkeit in der Technikentwicklung und die Strategien, die hinter den aktuellen Bemühungen um eine Steigerung des Frauenanteils in den Ingenieurausbildungen stehen.

Weiterlesen

14Jul/15

Genderkriterien bei der Fördervergabe

Genderkriterien bei der Fördervergabe

Das Lebensministerium hat sich zum Ziel gesetzt, die Kategorie „Gender“ auch in der Vergabe von Fördermitteln bzw. Aufträgen zu berücksichtigen. Ziel des Projekts war die Entwicklung eines Leitfadens, der Genderkriterien für die Abwicklung von Fördervergaben im BMLFUW definiert.

Weiterlesen

14Jul/15

Konferenz: Gender Dimension in European Research – Good Practice from Framework 7 and Future Outlook

Konferenz: Gender Dimension in European Research – Good Practice from Framework 7 and Future Outlook

Die Konferenz im Haus der Forschung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) gab Einblick in das Thema „Gender Dimensionen in Wissenschaft und Forschung“ auf europäischer Ebene. Das Büro für nachhaltige Kompetenz war für die inhaltliche und organisatorische Abwicklung der Konferenz zuständig.

Weiterlesen