Tag Archives: planung

09Mrz/18

Smart Pölten

Smart Pölten

Grün- und Freiraumgestaltung als dynamisches Entwicklungsfeld für Lebensqualität durch soziale Innovationen

Das vorliegende Projekt „Smart Pölten“ baut auf der Sondierung „Smart&GreenLivingLab“ (FFG Projekt 855516) auf und fokussiert konsequent auf das prozessimmanente Erzeugen von sozialen Innovationen mit breitem «social impact». Konkrete Elemente der traditionellen wie innovativen Grün- und Freiraumgestaltung bieten hierfür eine notwendige Grundlage. Diese werden als sog. „Trittsteine“ durch einen auf empowerment basierenden BürgerInnen-Beteiligungsprozess in St. Pölten an mehreren Standorten umgesetzt.

Weiterlesen

07Okt/16

Demenz in Bewegung

Demenz in Bewegung. Studie und Handlungsempfehlungen für demenzfreundliches Unterwegssein im öffentlichen Verkehrssystem

Aktuell leben in Österreich rund 130.000 Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen. Der Großteil der betroffenen Personen lebt zu Hause. Bei Personen mit Demenz und ihren An- und Zugehörigen kommt es zu einem fortschreitenden Prozess des Rückzugs aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, welcher mit einer Reduktion ihrer außerhäuslichen Mobilität einhergeht. Diese ist jedoch zentrale Voraussetzung für soziale Teilhabe von Menschen mit demenziellen Beeinträchtigungen.

Weiterlesen

16Jul/15

Alltagsspuren – Analyse- und Aktivierungsinstrumentarium sowie Dienstleistungen für die Initiierung nachhaltiger Alltagsmobilität

Alltagsspuren – Analyse- und Aktivierungsinstrumentarium sowie Dienstleistungen für die Initiierung nachhaltiger Alltagsmobilität

Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung eines http://www.alltagsspuren.atAnalyse- und Aktivierungsinstrumentariums plus Dienstleistungen zur Initiierung und Förderung von nachhaltigen Mobilitätsformen im Alltag in und mit ländlichen Gemeinden bis etwa 10.000 EinwohnerInnen.

Weiterlesen

16Jul/15

Partizipation 2.0

Partizipation 2.0

Das Projekt „Partizipation 2.0“ beschäftigt sich mit Partizipation 2.0dem Transfer und dem Aufbereiten von planerischen Entwurfsarbeiten für potenziell Interessierte sowie mit dem Erheben von Nutzungsansprüchen und dem Rücktransfer dieser Ansprüche, Bedürfnisse und Ideen in Planungsprozesse.

Weiterlesen

16Jul/15

mobility4job

mobility4job

„mobility4job“ untersucht (c) AndreasHermsdorf_pixelio.degenderspezifische Mobilitätsbedürfnisse im ländlichen Raum. Ziel des Projekts ist es, mobilitätsbedingte Hemmnisse für den Einstieg in die Erwerbstätigkeit zu identifizieren und Mobilitätsvoraussetzungen und -dienstleistungen für den ländlichen Raum zu definieren, die Frauen und Männern mit Versorgungs- und Betreuungspflichten eine chancengerechte Teilhabe am Erwerbsleben ermöglichen.

 

Weiterlesen

15Jul/15

Buch: Gender Planning – Grundlagen für Verkehrs- und Mobilitätserhebungen

Buch: Gender Planning – Grundlagen für Verkehrs- und Mobilitätserhebungen

Das Buch „Gender Planning – Grundlagen für Verkehrs- und Mobilitätserhebungen“ von Bente Knoll ist eine Grundlage für die Weiterentwicklung und Anwendung von gendersensiblen Erhebungsmethoden und richtet sich an VerkehrsplanerInnen, MobilitätsforscherInnen sowie an jene Personen, die sich mit Genderforschung in den technisch-ingenieurwissenschaftlichen Fächern beschäftigen.

Weiterlesen

15Jul/15

Gender Planning Impact im geförderten Wohnbau in Niederösterreich

Gender Planning Impact im geförderten Wohnbau in Niederösterreich

Das Projekt zeigt auf, wie unterschiedliche Lebenssituationen, Anliegen, Bedürfnisse, Interessen und Probleme von Frauen und Männern im Wohnbau im Land Niederösterreich verstärkt berücksichtigt werden können.

Weiterlesen

15Jul/15

Gender Planning Impact in Planungsprozessen der Stadtgemeinde Schwechat

Gender Planning Impact in Planungsprozessen der Stadtgemeinde Schwechat

Das Projekt „Gender Planning Impact in Planungsprozessen in der Stadtgemeinde Schwechat“ entwickelte mittels dreier Workshopreihen Maßnahmen und Empfehlungen für die Stadtgemeinde Schwechat, wie die Kategorie „Geschlecht“ möglichst früh in Planungsprozesse auf allen Ebenen eingebracht werden kann.

Weiterlesen

15Jul/15

Workshop für Wiener Bezirksrätinnen: Themenbereich „Planung“

Workshop für Wiener Bezirksrätinnen: Themenbereich „Planung“

Im Auftrag der Wiener Grünen fand ein Coaching für grüne Bezirksrätinnen und Frauen, die es werden wollen, im Rahmen des FiF-Projekts (Frauen in die Funktionen) statt. Bente Knoll übernahm das Training für den Themenbereich „Gender Planning“.

Weiterlesen

15Jul/15

Workshop für Wiener Bezirksrätinnen: Themenbereich „Verkehr“

Workshop für Wiener Bezirksrätinnen: Themenbereich „Verkehr“

Im Auftrag der Wiener Grünen fand ein mehrmaliges Coaching für grüne Bezirksrätinnen zu den Themenbereichen Stadtplanung und Verkehr statt. Bente Knoll fungierte als Trainerin für die Themen „Gendersensible Stadtplanung“ und „Verkehrspolitik“.

Weiterlesen