NoWaste@AgrarianSchools

NoWaste@AgrarianSchools

Unterrichtsmaterialien für Land- und forstwirtschaftliche Bundes-, Berufs- und Fachschulen

Das Lehrpersonal an Land- und forstwirtschaftliche Schulen hat einen ganzheitlichen Bildungsauftrag. Die SchülerInnen kommen in ihrem zukünftigen Berufsumfeld mit unterschiedlichen Stoffkreisläufen in Berührung, bei welchen auch Abfälle anfallen. Daher ist es besonders wichtig die Absolventinnen und Absolventen von Land- und forstwirtschaftlichen Schulen bereits im Unterricht auf die Abfallproblematiken und ihre Ursachen aufmerksam zu machen und gemeinsam im Unterricht Strategien
zur Abfallvermeidung zu erarbeiten.

Um diesen ganzheitlichen Bildungsauftrag zu unterstützen erarbeitet das Projekt „NoWaste@AgrarianSchool“ Unterrichtsmaterialien für Land- und forstwirtschaftliche Schulen, welche von den Lehrenden schnell, einfach und ohne zusätzlichen Mehraufwand im Unterricht eingesetzt werden können. Die didaktisch aufbereitenden Materialien werden mit umfassenden Hintergrundwissen, spannenden AHA-Fakten, Vertiefungsmöglichkeiten und Tipps ergänzt. Ziel ist es dabei verschiedene Themen der Abfallvermeidung zu erfassen und durch Reflexion mit entsprechenden Strategien auf das eigene Verhalten im zukünftigen Berufsumfeld zu reagieren.

Durch eine Testphase an drei Pilotschulen mit anschließendem Feedback durch Lehrkräfte und SchülerInnen werden die Materialien maßgeschneidert auf die Ausbildungssparte „Land- und forstwirtschaftliche Schulen“ zugeschnitten und finalisiert.


Weitere Informationen
Laufzeit: Juni 2017 bis November 2018
Projektstatus:laufend
Projektkonsortium:
Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH
DIin Ursula Müllner – Fairanstaltung – Unternehmensberatung / Veranstaltungen
Ing. Erwin Bernsteiner – Büro für Umweltfragen
AuftraggeberInnen:
VKS Verpackungskoordinierungsstelle