Nachhaltige Geschlechter-Bilder

Nachhaltige Geschlechter-Bilder

„Nachhaltige Geschlechter-Bilder“ ist eine Studie zu Genderaspekten ausgewählter Medien in den Bereichen Umwelt und nachhaltige Entwicklung. Erstmals wurden österreichische Medien dieser Branche einer Analyse unterzogen und die Bild- und Textgestaltung hinsichtlich ihrer Geschlechterfreundlichkeit untersucht.

Die Studie zeigt, mit welchen Geschlechter-Bildern Nachhaltigkeit kommuniziert wird, welche Themen mit welchen Geschlechtern verknüpft werden und welche Geschlechterzuschreibungen in diesen Medien – oft implizit – vorgenommen werden. Es wird ersichtlich, dass Materialien und Publikationen im Bereich nachhaltige Entwicklung selten geschlechtsneutral gestaltet sind, sondern beispielsweise die zur Vermittlung von Inhalten verwendeten Bilder immer wieder gängige Geschlechterzuschreibungen reproduzieren.

Auf dieser Studie aufbauend wurde ein Leitfaden mit plakativen Beispielen und konkreten Handlungsempfehlungen erstellt, der Organisationen sowie Akteurinnen und Akteure im Bereich Umwelt und nachhaltige Entwicklung in ihrer Arbeit unterstützen soll, um die Kategorie „Gender“ in der Produktion von Medien und Materialien verstärkt zu berücksichtigen.

 


Weitere Informationen
Forschungsbericht „Nachhaltige Geschlechter-Bilder“
Leitfaden „Blickpunkt Gender“

Laufzeit: 2006
AuftraggeberInnen:
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)