Gender-Screening ausgewählter Projekte des BMUKK

Gender-Screening ausgewählter Projekte des BMUKK

Ausgewählte Print-Materialien und Websites von Projekten des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (Abteilung für Unterrichtszwecke) wurden einem Gender-Screening unterzogen, um Optimierungspotenziale zu identifizieren.

Dabei wurden der Status quo der Materialien und Websites aus Gendersicht analysiert und Ansatzpunkte für Verbesserungen benannt. Der Aufbau des Projekts wurde in enger Absprache mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern gestaltet, um eine bestmögliche Anschlussfähigkeit der Ergebnisse des Gender-Screenings an die laufende Arbeit des Ministeriums zu ermöglichen. Folgende Projekte wurden untersucht: Schulhomepage Award, Netdays, Collage. Die Analyse-Ergebnisse wurden in einem Bericht strukturiert aufbereitet, der als Grundlage für weitere Maßnahmen und Aktivitäten des BMUKK genutzt wird.

Das Gender-Screening mündete in die Erstellung des Leitfadens „Websites im schulischen Bereich – Anregungen für eine gendersensible Gestaltung“.

 


Weitere Informationen
Leitfaden„Websites im schulischen Bereich – Anregungen für gendersensible Gestaltung“
Leitfaden „Websites im schulischen Bereich – Anregungen für eine gendersensible Gestaltung“  bestellen (kostenlos zzgl. Versand)

Laufzeit: 2008
AuftraggeberInnen:
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bmukk)
Education Highway Innovationszentrum für Schule und neue Technologie GmbH