Evaluierung der geologischen Bundesanstalt

Evaluierung der geologischen Bundesanstalt

Im Jahr 2015 erfolgte auf Initiative des BMWFW eine externe Evaluierung der Geologischen Bundesanstalt (GBA), in der beleuchtet werden sollte, wie sich die gesellschaftlich-wirtschaftliche Bedeutung der GBA entwickelt hat. Geprüft werden sollte, inwieweit allgemeine gesellschaftliche Ziele, die für das Ressort gelten (Gleichbehandlung, Nachhaltigkeit) implementiert wurden.

Überdies ist zu evaluieren, wie sich die Integration der GBA in den nationalen, europäischen und internationalen Forschungsraum darstellt. Die Evaluierung wurde von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland vorgenommen: Vertreter geologischer Dienste aus benachbarten Ländern (Deutschland, Schweiz, Kroatien), aus den Geowissenschaften, der Industrie sowie Personen mit ausgewiesener Expertise in Organisationsentwicklung, Verwaltungsmanagement, Gender & Diversity und Nachhaltigkeit. Dr.in Bente Knoll hat den Vorsitz dieses Evaluierungsgremiums inne.