Category Archives: Aktuelles

20Jun/14

Projektstart: Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache an der TU Graz

Projektstart: Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache an der TU Graz

Für die TU Graz erstellen wir zur Zeit einen Leitfaden für den geschlechtergerechten Sprachgebrauch und erarbeiten diesen in einem gemeinsamen Entwicklungsprozess mit dem Rektorat. Print- und Onlinematerialien der TU Graz sowohl aus dem wissenschaftlichen Bereich wie auch aus der Verwaltung wurden nach Gender- und Diversity-Aspekten analysiert.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektabschluss: CompactGardenLiving

Projektabschluss: CompactGardenLiving

CompactGardenLiving zielt auf ein erweitertes urbanes Lebens- und Wohnkonzept ab. Urban Farming, Community Gardens, Guerilla Gardening etc. stehen für mehr Grün in der Stadt, für persönliche Naturerfahrung, Eigeninitiative, Begegnung und Gemeinschaft.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektstart: Der naturnahe Freiraum im großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

Projektstart: Der naturnahe Freiraum im großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

Derzeit sind Kriterien für die Freiraumplanung im Rahmen des geförderten großvolumigen Wohnbaus in Niederösterreich nur bedingt verankert: Es wird ein Freiflächenkonzept im Zuge des Gestaltungsbeirats und der Architektur- und Planungsauswahlverfahren gefordert und es fließen Kriterien zu Dachbegrünungen und zur Eigengärten in die Wohnraumförderung ein.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektupdate: Quantitative Mobilitätserhebung Tirol – Auswertung nach gesellschaftsrelevanten Fragestellungen

Projektupdate: Quantitative Mobilitätserhebung Tirol – Auswertung nach gesellschaftsrelevanten Fragestellungen

Die im Frühjahr 2011 durchgeführte Mobilitätsbefragung Tirol erfasste 21.145 Wege und ermöglichte einen Einblick in etliche wegebezogene Kenngrößen.
Es gibt einige wenige Beispiele aus der Praxis, in denen im Zuge von Mobilitätserhebungen auf der Personenebene die Frage nach Betreuungspflichten für andere gestellt wird.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektupdate: Mobilität im Südburgenland

Projektupdate: Mobilität im Südburgenland

Vertiefend zum Projekt „Gender Modul“, in dem u. a. die Region Eisenstadt untersucht wird, führen wir vertiefende qualitative Erhebungen zur Mobilität im Südburgenland durch. Die InterviewpartnerInnen werden dazu befragt, wie sich ihr Mobilitätsverhalten gestaltet, wie sie ihre Wegeketten organisieren und wie sie die Bahnanbindung in und über Ungarn einschätzen.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektupdate: Mobilität von Menschen mit Betreuungsaufgaben (Gender Modul zu Österreich unterwegs 2013/14)

Projekt: Mobilität von Menschen mit Betreuungsaufgaben (Gender Modul zu Österreich unterwegs 2013/14)

Begleitend zur österreichweiten quantitativen Mobilitätserhebung „Österreich unterwegs 2013/14“ führen wir qualitative Erhebungen zum Mobilitätsverhalten von Personen mit Betreuungsaufgaben in unterschiedlichen Raumtypen in Österreich durch. Im Zentrum stehen Fragen nach den alltäglichen Wegeketten und den (individuellen) Mobilitätsentscheidungen im Zusammenhang mit dem Gesamtarbeitsalltag.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektupdate: mobility4job – Mobilität im ländlichen Raum

Projektupdate: mobility4job – Mobilität im ländlichen Raum

Welche Rolle spielen Verkehr und Mobilität für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in einem ländlichen Gebiet? Dieser Frage ging das Projekt mobility4job in der Gemeinsamen Region Schneebergland sowie im Triestingtal nach. Das Projekt erforscht und erarbeitet – gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern – der beiden Regionen Mobilitätslösungen für den ländlichen Raum. Personen und Organisationen, die innovative, nachhaltige Mobilitätslösungen und -strategien umsetzen wollen, erhalten Hilfe und Unterstützung auf der Webplattform www.regionale-mobilitaet.at.

Weiterlesen

20Jun/14

Projektstart: EnBe 2.0 – Privathaushalte und deren Energieverbrauch

Projektstart: EnBe 2.0 – Privathaushalte und deren Energieverbrauch

Vor kurzem starteten wir mit dem Projekt „EnBe 2.0 – Maßgeschneiderte Energieberatung für Haushalte“. Das Projektkonsortium hat sich zum Ziel gesetzt, die Energieberatung für Privathaushalte in Österreich zielgruppenspezifischer, individualisierter und somit treffsicherer zu gestalten. In diesem Sinne gilt es die Energieberatung an aktuelle Lebenssituationen, individuelle Handlungspräferenzen, Mediennutzungsverhalten etc. anzupassen.

Weiterlesen