Category Archives: Aktuelles

11Aug/15

Projektupdate: mobi.senior.A – SeniorInnen und deren Umgang mit Tablets bzw. Smartphones

Projektupdate: mobi.senior.A – SeniorInnen und deren Umgang mit Tablets bzw. Smartphones

www.mobiseniora.at

Das Projekt „mobi.senior.A“ beschäftigt sich mit den besonderen Herausforderungen und Bedürfnissen von Seniorinnen und Senioren im Umgang mit Smartphones und Tablets. Es basiert auf einem Methodenmix aus umfassender Recherche vorhandener Literatur und umfangreichen empirischen Forschungen mittels Einzel- und Paar-Interviews, Fokusgruppen-Diskussionen, Usability-Tests und Cultural Probes.

Weiterlesen

10Aug/15

Projektstart: MikroSCHULklima – Bioklimatische Ansätze aus Ingenieurbiologie und Vegetationstechnik für angenehme Lernräume in Wien und NÖ

Projektstart: MikroSCHULklima – bioklimatische Ansätze aus Ingenieurbiologie und Vegetationstechnik für angenehme Lernräume in Wien und NÖ

Das Talente-regional-Projekt „MikroSCHULklima“ beschäftigt sich mit dem Mikroklima im schulischen Lernraum, sowohl im städtischen als auch im ländlichen Kontext. Diese kleinräumigen klimatischen Verhältnisse wirken sich unmittelbar auf den Menschen aus. Im städtischen Raum führt die Bodenversiegelung in Kombination mit einer dichten Verbauung im Sommer zu höheren Temperaturen im Vergleich zum Umland. Vor dem Hintergrund des globalen Klimawandels und einer zunehmenden Urbanisierung sind neue Lösungsansätze zur Steigerung der Lebensqualität im städtischen Kontext gefragt.

Weiterlesen

10Aug/15

Projektstart: UMWELT-Berufe Einblicke in die Welt der umwelt- und technologieorientierten F&E Berufe

UMWELT-Berufe. Einblicke in die Welt der umwelt- und technologieorientierten F&E Berufe

In der heutigen Zeit ist es für Kinder und Jugendliche schwierig, sich für die angewandte Forschung zu motivieren oder zu begeistern. Um das Interesse von Kindern und Jugendlichen für Forschung, Technologie und Innovation zu steigern, werden im Projekt „UMWELT-Berufe“ Kindergartenkindern sowie Schülerinnen und Schülern aller Schulstufen – altersadäquat – die Möglichkeiten der Studienrichtungen und somit Berufsfelder, die an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) vermittelt werden, vorgestellt.

Weiterlesen

19Dez/14

Workshop: Gender in Research , TU Wien

Workshop: Gender in Research , TU Wien

Am Mittwoch, den 19. November 2014, fand an der TU Wien ein Informationsworkshop zum Thema „Gender-Aspekte in der Forschungsförderung“ statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Forschungs- und Transfersupport und der Abteilung für Genderkompetenz an der TU Wien. Bente Knoll hat zu den angewandten „Gender in Research“-Aspekten in der technologieorientierten Forschung berichtet.

Weiterlesen

19Dez/14

Projekt: Tajik Water Due Diligience II

Projekt: Tajik Water Due Diligience II

In einem von der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development) beauftragten Projekt in Tajikistan hat Bente Knoll als Gender and Social Expert mitgewirkt. Sie hat an der „environmental and social due diligence” sowie an der Weiterentwicklung von bestehenden “Environmental and Social Action Plans (ESAPs) für 20 Städte mitgearbeitet.

Weiterlesen

19Dez/14

Projekt: Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache an der TU Graz

Projekt: Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache an der TU Graz

Für die TU Graz erstellen wir zur Zeit einen Leitfaden für den geschlechtergerechten Sprachgebrauch und erarbeiten diesen in einem gemeinsamen Entwicklungsprozess mit dem Rektorat. Print- und Onlinematerialien der TU Graz sowohl aus dem wissenschaftlichen Bereich wie auch aus der Verwaltung wurden nach Gender- und Diversity-Aspekten analysiert.

Weiterlesen

19Dez/14

Projektupdate: Der naturnahe Freiraum im großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

Projektupdate: Der naturnahe Freiraum im großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

In einem ersten Schritt wurden bei der Freiraum- undDer naturnahe Freiraum im großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich Potenzialanalyse relevante Daten wie Lage im Raum, Anzahl der Wohneinheiten oder Pflanzenbestand zusammengetragen. Die Erhebung der Daten beinhaltete auch eine Begehung der bereits bestehenden Wohnhausanlagen vor Ort.

Weiterlesen