Category Archives: Abgeschlossene Projekte

29Mrz/16

MiniSmartFox. Explorative Studie

MiniSmartFox. Explorative Studie

Internet und digitale Medien sind Bestandteile der heutigen Lebenswelt – sowohl der Lebenswelt von Eltern und Erziehenden als auch des pädagogischen Personals und nicht zuletzt auch von Kindergartenkindern.
Aus den Erkenntnissen der Studie „MiniSmartFox. Explorative Studie“, welche durch qualitative Einzel- bzw. Gruppeninterviews und qualitative Inhaltsanalysen gewonnen werden konnten, geht hervor, dass die involvierten Kindergartenkinder – auch für die Bezugspersonen überraschend – bereits ein großes Wissen das Internet und digitale Medien aufweisen.

Weiterlesen

30Nov/15

Zukunftsfähige Berufe am Arbeitsmarkt. Status quo, Einschätzungen und Perspektiven

Zukunftsfähige Berufe am Arbeitsmarkt. Status quo, Einschätzungen und Perspektiven

Das Projekt „Zukunftsfähige Berufe am Arbeitsmarkt“ setzt an der Schnittstelle zwischen den Anforderungen des Arbeitsmarktes und den Wissenshintergründen, Kompetenzen und Fähigkeiten der Absolventinnen und Absolventen von umweltbezogenen Ausbildungen an.

Weiterlesen

20Jul/15

MikroSCHULklima – Bioklimatische Ansätze aus Ingenieurbiologie und Vegetationstechnik für angenehme Lernräume in Wien und NÖ

MikroSCHULklima – bioklimatische Ansätze aus Ingenieurbiologie und Vegetationstechnik für angenehme Lernräume in Wien und NÖ

Das Thema des Talente-regional-Projekts „MikroSCHULklima“ ist zukunftsweisend und zugleich verbindend: das Mikroklima im schulischen Lernraum, im städtischen wie auch im ländlichen Kontext. Das Mikroklima sind jene kleinräumigen klimatischen Verhältnisse, welche sich unmittelbar auf den Menschen auswirken.

Weiterlesen

16Jul/15

UMWELT-Berufe Einblicke in die Welt der umwelt- und technologieorientierten F&E-Berufe

UMWELT-Berufe – Einblicke in die Welt der umwelt- und technologieorientierten F&E-Berufe

In der heutigen Zeit ist es für Kinder und Jugendliche schwierig, sich für die angewandte Forschung zu motivieren oder zu begeistern. Um das Interesse von Kindern und Jugendlichen für Forschung, Technologie und Innovation zu steigern, werden im Projekt „UMWELT-Berufe“ Kindergartenkindern sowie Schülerinnen und Schülern aller Schulstufen – altersadäquat – die Möglichkeiten der Studienrichtungen und somit Berufsfelder, die an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) vermittelt werden, vorgestellt.

Weiterlesen

16Jul/15

Alltagsspuren – Analyse- und Aktivierungsinstrumentarium sowie Dienstleistungen für die Initiierung nachhaltiger Alltagsmobilität

Alltagsspuren – Analyse- und Aktivierungsinstrumentarium sowie Dienstleistungen für die Initiierung nachhaltiger Alltagsmobilität

Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung eines http://www.alltagsspuren.atAnalyse- und Aktivierungsinstrumentariums plus Dienstleistungen zur Initiierung und Förderung von nachhaltigen Mobilitätsformen im Alltag in und mit ländlichen Gemeinden bis etwa 10.000 EinwohnerInnen.

Weiterlesen

16Jul/15

EnBe2.0 – Maßgeschneiderte Energieberatung für Haushalte

EnBe2.0 – Maßgeschneiderte Energieberatung für Haushalte

Das seit 1. Jänner 2015 gültige Energieeffizienzgesetz des Bundes schreibt unter anderem vor, dass Energieversorgungsunternehmen Energieeffizienzmaßnahmen bei ihren Kundinnen und Kunden umsetzen müssen. 40 % der vorgeschriebenen Einsparungen sollen in Haushalten – im Sinne des im Wohnraum getätigten  Energieeinsatzes – realisiert werden, unter anderem durch Maßnahmen wie Energieberatung. Genau hier setzen wir mit EnBe2.0 an: maßgeschneiderte Energieberatung für Privathaushalte.

Download EnBe2.0 Toolbox (xls)

Download Schulungsunterlage zur EnBe2.0 Toolbox (pdf)

Presseaussendung OFI über den EnBe2.0 Projektabschluss (pdf)

Weiterlesen

16Jul/15

mobi.senior.A

mobi.senior.A

mobisRZ

Im Projekt „mobi.senior.A“ werden die Genderspezifika der Internetnutzung mit Tablets und Smartphones in der Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren erforscht. Die wesentlichen Aspekte dabei sind Anforderungen, Motivationen, Aneignungsstrategien, Hindernisse, Zugänge, Anwendungen etc. für ältere bzw. von älteren Menschen. Hintergrund ist, dass die Gruppe der Seniorinnen und Senioren die höchste Zuwachsrate bei der Nutzung digitaler Medien hat, gleichzeitig aber Doing Gender und Doing Aging für Exklusionseffekte sorgen.Die Ergebnisse der empirischen Forschung werden für die Entwicklung einerseits von geragogisch fundierten Bildungsangeboten, andererseits von Praxisleitfäden für gendersensible Kaufberatung und Support bzw. App-Entwicklung genutzt.

Weiterlesen

16Jul/15

Boden[wissen] – angewandte Bodenforschung und gärtnerische Praxis

Boden[wissen] – angewandte Bodenforschung und gärtnerische Praxis

Während des Projekts „Boden[wissen]“ wurden Bodenwissen WorkshopKindern und Jugendlichen interdisziplinär die Zusammenhänge angewandter Bodenforschung vermittelt. Es wurden Forschungsthemen rund um den Bereich Boden, von der Düngung über die Klimarelevanz bis hin zum Recycling, für die Kinder und Jugendlichen in Form von praktischen Experimenten ausgearbeitet. Naturwissenschaftliche Grundlagen, botanisches Fachwissen, Umweltauswirkungen und landschaftsbauliche Kenntnisse wurden gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet und direkt im unmittelbaren Umfeld bzw. in den Räumlichkeiten der Schulen und Kindergärten umgesetzt.

Weiterlesen

16Jul/15

Partizipation 2.0

Partizipation 2.0

Das Projekt „Partizipation 2.0“ beschäftigt sich mit Partizipation 2.0dem Transfer und dem Aufbereiten von planerischen Entwurfsarbeiten für potenziell Interessierte sowie mit dem Erheben von Nutzungsansprüchen und dem Rücktransfer dieser Ansprüche, Bedürfnisse und Ideen in Planungsprozesse.

Weiterlesen

16Jul/15

imaGE 2.0

imaGE 2.0 – Ich im Netz. Selbstdarstellung von weiblichen und männlichen Jugendlichen in sozialen Netzwerken

„imaGE 2.0“ beschäftigt sich mit dem Onlineidentitätsmanagement und Image-Repertoire von weiblichen und männlichen Jugendlichen. Neben wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn werden auch Jugendliche darin bestärkt, zu einem verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien zu finden. Unterstützend wird ein Train-the-Trainer-E-Learning-Kurs konzipiert und ein didaktisches Handbuch für Lehrende erstellt.

Weiterlesen