Broschüre: Gender und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Broschüre: Gender und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Gender und Bildung fuer nachhaltige Entwicklung

Die Broschüre „Gender und Bildung für nachhaltige Entwicklung“ beschäftigt sich mit den Zusammenhängen von Gender (soziales Geschlecht), Geschlechterverhältnissen, Geschlechtergerechtigkeit und der „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE).

Der erste Teil der Broschüre regt dazu an, die Genderperspektive einzunehmen und gesellschaftliche Realitäten aus einer geschlechterspezifischen Sichtweise zu betrachten.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit den internationalen Frauen-Umwelt-Bewegungen (zumeist auf NGO-Ebene) sowie mit internationalen Frauen- und Umweltkonferenzen (zumeist auf UN-Ebene), die Zusammenhänge zwischen Umwelt bzw. Nachhaltigkeit und Frauen- bzw. Genderfragen herstellen. Diese Zusammenhänge sind in zahlreichen internationalen und nationalen Vereinbarungen festgeschrieben und nun von Akteurinnen und Akteuren mit konkreten Inhalten zu füllen, um auf nationaler Ebene erfolgreich umgesetzt zu werden.

Der dritte Teil widmet sich den konkreten Zusammenhängen von Gender und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Er beleuchtet, auf welchen Ebenen Gender Eingang in Bildungsangebote finden kann und muss, um dem Ziel der Geschlechtergerechtigkeit näher zu kommen.

Im Anhang finden sich eine Übersicht über laufende und bereits umgesetzte Umwelt-Genderprojekte, eine Literaturliste sowie eine Sammlung von Webtipps.

 


Weitere Informationen
Forschungsbericht „Gender und Bildung für Nachhaltige Entwicklung“
Laufzeit: 2005
AuftraggeberInnen:
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)