Boden[wissen] – angewandte Bodenforschung und gärtnerische Praxis

Boden[wissen] – angewandte Bodenforschung und gärtnerische Praxis

Während des Projekts „Boden[wissen]“ wurden Bodenwissen WorkshopKindern und Jugendlichen interdisziplinär die Zusammenhänge angewandter Bodenforschung vermittelt. Es wurden Forschungsthemen rund um den Bereich Boden, von der Düngung über die Klimarelevanz bis hin zum Recycling, für die Kinder und Jugendlichen in Form von praktischen Experimenten ausgearbeitet. Naturwissenschaftliche Grundlagen, botanisches Fachwissen, Umweltauswirkungen und landschaftsbauliche Kenntnisse wurden gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet und direkt im unmittelbaren Umfeld bzw. in den Räumlichkeiten der Schulen und Kindergärten umgesetzt.

Es wurden Forschungsworkshops, Exkursionen und Freilandforschungen gemeinsam mit den beteiligten Bildungseinrichtungen abgestimmt und angepasst. In der ersten Phase des Projekts wurden durch Workshops und Exkursionen (wissenschaftliche) Erkenntnisse und Grundlagen gewonnen und in Form von Freiland-Forschungmodulen in der zweiten Phase umgesetzt und vertieft. Bodenforschung, Bodenschutz, Gefahren für den Boden, Blumenerde, Moorschutz, Klima, Kompostierung und Recycling sind dabei nur einige der Themen, die während des Projekts genau unter die Lupe genommen wurden.

 

Bodenwissen

 


Weitere Informationen

Laufzeit: August 2013 bis Oktober 2014

Broschüre „Boden[wissen] Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I und II“
Projektkonsortium:
Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH
Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e. U.
Universität für Bodenkultur, Institut für Landschaftsbau und Ingenieurbiologie
AuftraggeberInnen:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)